Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Cookies sind kleine Dateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Natürlich können Sie unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie die Browser-Einstellung "keine Cookies akzeptieren" wählen.
x

Mit der VL4000 Serie knüpft Philips Vari*Lite an den großen Erfolg der 3000er Serie an. In diesem Webspecial möchten wir Ihnen daher die Philips Vari*Lite VL4000 Serie vorstellen und Ihnen einen Einblick in die umfassenden Möglichkeiten geben, die diese Moving Lights bieten.

Um einen Bemusterungstermin zu vereinbaren oder weitere Informationen über den VL4000 BeamWash oder VL4000 Spot zu erhalten, sprechen Sie bitte unser Vertriebsteam an!

Es berät Sie gern.

T 0 52 51.14 32-20
sales(at)lightpower.de

VL4000 Spot

Der VL4000 Spot ein extrem leises Moving Light und dank zwei rotierbarer Goboräder und einer neu konzipierten Blendenschieberebene sowohl als Spot- als auch als Profilscheinwerfer bestens geeignet. In puncto Effekte kann sich der VL4000 Spot ebenfalls sehen lassen: Zwei Animation-Wheels, ein 3-fach Prisma bei dem sich der Facettenabstand regulieren lässt und zwei Festfarbräder bieten viel Raum für Kreativität.


Hier gibt es weitere Informationen zum Philips Vari*Lite VL4000 Spot.


VL4000 BeamWash


Mit dem VL4000 BeamWash stellt Philips Vari*Lite das zweite Mitglied der neuen VL4000 Generation vor. Der VL4000 BeamWash überzeugt durch Funktionen wie einen Beam-Shaper, einen Zoom von 10° bis 60°, einen stufenlosen CTO und weitere nützliche Washlight-Funktionen.

Hier gibt es weitere Informationen zum Philips Vari*Lite VL4000 BeamWash.

In seiner März 2015 Ausgabe hat der Production Partner den Philips Vari*Lite VL4000 Spot getestet und kommt zu einem positiven Fazit: "Nicht nur die Auswahl der vielfältigen Komponenten, sondern speziell die aus all diesen verschiedenen Bauteilen entstandene Einheit, die das komplexe Zusammenspiel der verschiedenen Funktionen ermöglicht, macht den VL4000 Spot zu einem den heutigen Anforderungen entsprechenden - wenn nicht sogar übertreffenden - Multifunktionsscheinwerfer."

Hier finden Sie den VL4000 Spot Testbericht.

Sebastian Schulze-von Hanxleden, Geschäftsführer Ton Direkt:

 „Der Philips Vari*Lite VL4000 hat uns vom ersten Moment an überzeugt. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, der enorme Output und Zoom-Bereich sowie die brillante Farbgebung und Abbildungsschärfe machen die Lampe für uns zu einem vielseitig einsetzbaren Moving Light.“

Volkmar Kusch, Inhaber Atlantis Audio:

„Im direkten Vergleich mit Spotlights dieser Leistungsklasse von anderen Herstellern hat uns der VL4000 mit wirklich messbaren Qualitäten überzeugt. In puncto Helligkeit und Abbildungsqualität gibt es nach meiner Ansicht kein Gerät, das es mit dem VL4000 aufnehmen kann. Addiere ich dazu noch die Funktionsvielfalt sowie die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten, die mir der VL4000 bietet, war es definitiv die richtige Entscheidung auf dieses Gerät zu setzen. Ich denke wir haben hier einen neues Highlight in unserem Materialbestand, was man in Zukunft auf etlichen Events erleben kann.“

Michael Heidinger, Beleuchtungschef und Lichtdesigner Staatstheater am Gärtnerplatz:

„Die robuste Bauweise des VL4000 Spot lässt auf eine Langlebigkeit und Verlässlichkeit wie beim Vorgängermodell VL3000 schließen. Die bewährten Vorteile der absolut homogenen Farbmischung und der beeindruckenden optischen Leistung wurden nicht einfach – wie bei anderen Herstellern üblich – kopiert, sondern klar verbessert. Was die Helligkeit betrifft, steht der Scheinwerfer, trotz des 1.200W Leuchtmittels, 1.500W und 1.700W Moving Lights um nichts nach. Und durch den Studio-Modus ist der VL4000 auch leise genug, um bei uns auf der Front-Truss spielen zu können. Fazit – der VL4000 ist für unsere Bedürfnisse die erste Wahl.“

 

 

© Ralph@Larmann.com

Bühnendesign mit Licht Philips Vari*Lite VL4000 Spot bei Gefährliche Liebschaften

Gefährliche Liebschaften (franz.: Les Liaisons dangereuses), ist ein Briefroman von Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos und gilt als ein Hauptwerk der französischen Literatur des 18. Jahrhunderts und Sittengemälde des ausgehenden Ancien régime. Der Roman erschien in Frankreich erstmals 1782, war beim zeitgenössischen Publikum ein Skandalerfolg und erlebte bereits bis zur Französischen Revolution mehrfache Auflagen.

Jetzt zeigte das Staatstheater am Gärtnerplatz in München mit einem Lichtdesign von Michael Heidinger das ehemalige Skandalstück als Musical-Bearbeitung. Für die Aufführung setzte er unter anderem 12 x Philips Vari*Lite VL4000 Spot, 4 x Philips Vari*Lite VL3000 Spot, 12 x Clay Paky Alpha Profile 1500 und 12 x DTS NICK NRG 1201 ein. Lesen Sie mehr...

 

 

 

Philips Vari*Lite VL4000 Special


Die Philips Vari*Lite VL4000 im Video

 


Kontakt:

Haben Sie Fragen oder möchten Sie telefonisch bestellen?
T +49 52 51.14 32-0

Lightpower Austria
T +43 72 29.6 92 63

Schreiben Sie eine E-Mail
sales@lightpower.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular

T +49 5251 1432-0

Sitemap | Impressum | AGB