Zurück

Design trifft Funktionsvielfalt

Clay Paky GlowUp

Bei temporären Installationen ist die Aufbauzeit ein wesentlicher Faktor, ebenso wie eine saubere Verkabelung und ein ansprechendes Design. Hier bietet der Clay Paky GlowUp die bestmöglichen Voraussetzungen, da sich das akkubetriebene Gerät schnell und ohne zeitaufwändige Verkabelung an jedem beliebigen Ort platzieren lässt - auch Outdoor (IP65). Darüber hinaus besticht der Clay Paky GlowUp durch sein elegantes Design. Dank dessen ist der GlowUp auch optisch eine Bereicherung für jeden Event, zumal er in den drei Gehäusefarben Weiß, Schwarz oder Chrom erhältlich ist.

Ein interessantes Feature des GlowUp ist die Möglichkeit, manuell den Abstrahlwinkel von 15° bis 30° regulieren zu können sowie den Kopf im Bereich von +/- 105° zu neigen. Die Energieversorgung des bis zu 2.000 Mal ohne „Memory-Effekt“ aufladbaren Lithium-Eisenphosphat-Akkus hält bis zu 20 Stunden. Dabei kann der Glow-Up vollständig im Stand-alone-Modus betrieben werden. Dank einer umfangreichen Bibliothek lassen sich 80 Farben oder 80 Farbwechsel einstellen. Ein eingebauter W-DMX™-Empfänger sorgt zusätzlich für die Möglichkeit, den GlowUp via DMX zu steuern. Alternativ ist auch eine Steuerung über DMX-Kabel möglich.

Den Clay Paky GlowUp gibt es in den Versionen GlowUp C (RGBW) für farbige Illuminationen und Farbwechsel, den GlowUp TW (Tunable White) für eine Beleuchtung mit unterschiedlichen Farbtemperaturen (Kaltweiß – Warmweiß) und den GlowUp W (Cool White) für Beleuchtungen mit Tageslichtcharakteristik.

Zusätzliche Informationen zum Clay Paky GlowUp finden Sie hier.

Weitere News aus diesem Bereich

Checkpoint setzt auf Prolights

Ecl Panel TWC gekauft

mehr

grandMA3 onPC command wing XT

Die vielseitige Lichtsteuerung

mehr

Ayrton Domino

Wetterfestes 1.000W LED-Kraftpaket

mehr

Ayrton Karif-LT

Feature-Vielfalt trifft auf eindrucksvolle visuelle Effekte

mehr

Erlaubt neue kreative Möglichkeiten

Martin MAC Aura PXL

mehr