Zurück

Ganz schön hell

Kaiser Showtechnik investiert in Clay Paky Sharpy

Kaiser Showtechnik hat jetzt als erstes Unternehmen in Deutschland die brandneuen Clay Paky Sharpy in seinem Bestand aufgenommen. Diese leistungsstarken Beam Lights wurden von Lightpower geliefert und stehen bei dem Dry Hire-Vermieter aus Augsburg zur Verfügung.   

Inhaber Maxx Kaiser erklärte: „Was Clay Paky mit dem Sharpy realisiert hat, toppt wirklich alles bisher dagewesene. Ein Moving Light mit einem 189W Leuchtmittel, das einen derart hellen Beam erzeugen kann, habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Auch die Geschwindigkeit der Pan- und Tilt-Rotation ist atemberaubend. Alles in allem ist der Sharpy ein eindrucksvolles Moving Light, das nicht zuletzt auch mit seinen zahlreichen Effektmöglichkeiten begeistert.“

Im Clay Paky Sharpy kommt das neue Platinum R5 Leuchtmittel von Philips zum Einsatz. Dieses Leuchtmittel hat eine Leistungsaufnahme von nur 189W. Es ist in Verbindung mit der Linsenoptik in der Lage, einen Beam zu erzeugen, der im Hotspot heller ist als der Alpha Beam 1500. Durch die eingesetzte Optik werden die bräunlich/blauen Ränder der sonst üblichen Mikrofresnel-Linsen eliminiert, was im Ergebnis einen klaren und scharf abgegrenzten Beam bedeutet. Aufgrund seiner kompakten Bauweise und seines geringen Gewichts von nur 16kg sind noch schnellere Pan/Tilt Bewegungen möglich als beim Alpha Beam 700.

Der Sharpy besitzt ein Goborad mit 17 Gobos und ein Farbrad mit 14 Farben. Ein rotierbares 8-fach Prisma, eine Fokus- und Zoomfunktion sowie ein Frostfilter runden die Effektpalette ab.

Weitere News aus diesem Bereich

Checkpoint setzt auf Prolights

Ecl Panel TWC gekauft

mehr

grandMA3 onPC command wing XT

Die vielseitige Lichtsteuerung

mehr

Ayrton Domino

Wetterfestes 1.000W LED-Kraftpaket

mehr

Ayrton Karif-LT

Feature-Vielfalt trifft auf eindrucksvolle visuelle Effekte

mehr

Erlaubt neue kreative Möglichkeiten

Martin MAC Aura PXL

mehr