Zurück

Hattrick mit Wash, Beam und Effekt

HELi Showequipment kauft Clay Paky B-EYE

HELi Showequipment GmbH unterstützt als Verleiher für technische Dienstleister Veranstaltungen und Veranstaltungsunternehmen mit einem großen Lagerbestand neuster Technik. Dieser Bestand ist jetzt um 48 x Clay Paky B-EYE K20 erweitert worden. Damit hat das Unternehmen aus Bodenheim/Mainz seine Produktpalette an Clay Paky Geräten weiter ausgebaut.

Geschäftsführer Uwe Heinrich äußerte sich über die Anschaffung der B-EYE: „Was mir sofort sehr positiv aufgefallen ist, war die Wabenform der Linsen, die einen fast vollflächigen Lichtaustritt ermöglichen. Der enorme Zoom-Bereich hat mich ebenfalls begeistert, und auch der Beam-Shaper ist eindrucksvoll. Die Rotationseffekte sind das Tüpfelchen auf dem i. Endlich gibt es etwas Neues in der höheren LED-Leistungsklasse. Der B-EYE ermöglicht eine enorme Vielseitigkeit. Ich bin mir sehr sicher, dass wir mit diesem Gerät die unterschiedlichsten Anforderungen erfüllen können. Der B-EYE ist richtig hell, bietet ein erstklassiges Weiß für Messen und hat alles was man für das TV braucht. Darüber hinaus ist er auch leise genug für Theater und eine Waffe für Elektro- und Techno-Events.“

Den Begriff der Vielseitigkeit hat der Clay Paky A.leda B-EYE neu definiert. So lässt sich dieser LED-Scheinwerfer sowohl als Washlight als auch als Beam Light verwenden.

Eingesetzt wie ein Washlight überzeugt der B-EYE mit brillanten Farben, einem eindrucksvollen Zoom-Bereich von 6°-60° sowie einer äußerst homogenen Ausleuchtung. Zudem steht ein CTO-Kanal für die individuelle Einstellung der Farbtemperatur zur Verfügung. Darüber hinaus lässt sich mit dem digitalen, rotier- und indexierbaren Beam-Shaper (z.B. Ovalizer) die Form des Beams anpassen, um gezielt Bühnenbereiche auszuleuchten.

Der Beam des B-EYE kann auf unterschiedliche Weise gestaltet werden, um zum Beispiel Mid-Air-Effekte zu erzeugen. Neben einem klar definierten Beam mit 4° Abstrahlwinkel dienen virtuelle Gobos dazu, die Projektion aktiv zu verändern. Zu den Besonderheiten des B-EYE gehört auch, dass einzelne, klar definierte Beams über die jedem LED-Chip vorgelagerte spezielle Optik, darstellbar sind. Darüber hinaus lassen sich alle LEDs einzeln ansteuern und so für einzigartige Effekte im Beam nutzen.

Mit dem B-EYE K20 und K10 sind aufgrund seiner rotier- und indexierbaren Frontlinse zusätzlich noch kaleidoskopische Effekte projizierbar sowie auch eindrucksvolle Direct-View- und Beam-Effekte möglich.

Hier gibt es weitere Informationen über den:

A.leda B-EYE K20


Weitere News aus diesem Bereich

Leistungsstarker Neuzugang

Neue Produkte für grandMA3 onPC Solutions

mehr

Checkpoint setzt auf Prolights

EclPanel TWC gekauft

mehr

grandMA3 onPC command wing XT

Die vielseitige Lichtsteuerung

mehr

Ayrton Domino

Wetterfestes 1.000W LED-Kraftpaket

mehr

Ayrton Karif-LT

Feature-Vielfalt trifft auf eindrucksvolle visuelle Effekte

mehr