Zurück

Im Reisegepäck

MA onPC command wing und MA onPC fader wing begleiten Paul van Dyk

Paul van Dyk zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten DJs der Welt für elektronische Tanzmusik. Dabei ist er neben dieser Aufgabe auch als Musikproduzent tätig, hat sechs Studio-Alben veröffentlicht und remixte Songs von internationalen Künstlern wie Justin Timberlake, New Order und U2. Auf seiner jüngsten World Tour wurde das Multitalent von Lichtdesigner Chris Moylan begleitet, der sein MA onPC command wing und MA onPC fader wing im wahrsten Sinne des Wortes im „Gepäck“ hatte.

Moylan erklärte, warum er auf die mobile MA onPC Lösung setzt: „Meine gesamte Lichtsteuerung inklusive Touchscreen-Monitor, Kabel, Midi Controller (Novation Launchpad),  etc. passt in einen Reisekoffer. Das gesamte System lässt sich innerhalb von zehn Minuten aufbauen und ich habe dann acht DMX-Universen mit sechs physikalischen Ausgängen zur Verfügung. Insgesamt kann ich auf 21 Executor-Fader und 101 Executor-Buttons zurückgreifen.“

„Dank der grandMA2 onPC Software lassen sich sehr schnell alle Presets anpassen und Links einbauen, um Video parallel zum Licht steuern zu können. Da Paul van Dyk live spielt, hatte ich keine fertige Set-Liste. Aufgrund der zahlreichen Fader und Button konnte ich aber immer zeitnah improvisieren.“

Das Licht-Equipment wurde während der Tour von unterschiedlichen Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Eingesetzte Produkte:

1 x MA onPC command wing
1 x MA onPC fader wing

 

Weitere News aus diesem Bereich

„Die Helligkeit ist wirklich brachial“

Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker mit Martin MAC Ultra

mehr

Verschmelzung von digitaler und realer Welt

X4 Kollektiv gestaltet virtuelle Events mit grandMA3

mehr

Ein Konzert, viele Remote-Locations

Auftritt von Purple Schulz wird vollständig remote gefahren

mehr

30 Jahre Mauerfall

MA Lighting, Martin, Ayrton und Portman Lights feiern deutsche Einheit

mehr

Rammstein setzen auf grandMA2

Licht und Feuer

mehr