Zurück

Nicht aus der Ruhe zu bringen

RSC Lightlock

Mit dem von der Royal Shakespeare Company (RSC) entwickelten Lightlock lässt sich ein altes Problem vermeiden – das Aufschwingen von freihängenden Moving Lights. Das Lightlock ist in der Lage, die Pan-Bewegungen von Moving Lights bis 50kg vollständig auszugleichen, unabhängig ob diese an einem Pantographen, einer freihängenden Traverse oder Ähnlichem geriggt sind. Eine Konfiguration des Lightlock ist nicht notwendig.

Dank dieser Eigenschaften bietet das RSC Lightlock völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten beim Bühnendesign und ermöglich die Aufhängung von Moving Lights an Orten, an den sich keine Traversen und andere Konstruktionen zur festen Montage einbringen lassen. Dabei ist das Lightlock bei einer Leistungsaufnahme von nur 100W auch auf geräuschempfindliche Umgebungen ausgerichtet und arbeitet daher extrem leise.

Hier gibt es weitere Informationen zum RSC Lightlock.

Weitere News aus diesem Bereich

Ayrton Karif-LT

Feature-Vielfalt trifft auf eindrucksvolle visuelle Effekte

mehr

Erlaubt neue kreative Möglichkeiten

Martin MAC Aura PXL

mehr

loud GmbH kauft Martin ERA 600 Performance

Helligkeit und Leistung sind gefragt

mehr

Eine neue ERA

Martin stellt leistungsstarke LED-Moving Light Serie vor

mehr

Ayrton Huracán-X

1.000W LED-Power für maximalen Licht-Output

mehr