Zurück

Complete Audio setzt auf MAC Ultra Performance

Leistungsstärke überzeugt im Vergleich

Für Complete Audio stand jetzt die Neuanschaffung von 48 x Martin MAC Ultra Perfomance an. Damit setzt das Berliner Unternehmen, das neben Veranstaltungstechnik auch das entsprechende Personal für Veranstaltungen aller Art anbietet, auf das jüngste Flaggschiff des renommierten Herstellers.

Thomas Mennel, Abteilungsleiter Lichttechnik, erklärte, warum er den MAC Ultra Perfomance so überzeugend findet: „Schon seit jeher arbeitet Complete Audio mit Martin Produkten. Angefangen hat das mit dem MAC 250 und ging dann über den MAC 500/600, den MAC 700 bis hin zur Viper Serie. Auch der Atomic / Atomic LED sowie der MAC Aura und Quantum haben uns immer überzeugt. Dieses Mal haben wir uns die Entscheidung, in welches Produkt wir investieren, nicht einfach gemacht. Da es am Markt gerade eine große Bandbereite an LED-Fixtures gibt, haben wir uns entschieden, zwei renommierte Lichtdesigner mit ins Boot zu holen, um intensiv Lampen von verschiedenen Herstellern zu testen. Nach drei Tagen und vielen Gesprächen über Vor- und Nachteile haben wir uns entschlossen, den MAC Ultra aufgrund des sehr überzeugenden Preis-Leistungsverhältnisses sowie der vorhandenen Features und natürlich der immens hohe Lichtausbeute in unser Portfolio aufzunehmen. Damit setzen wir auch weiterhin unser Vertrauen in Martin und führen somit auch konsequent die Linie dieser Produkte in unserem Unternehmen fort.“

Ermöglicht wird der enorme Output von 46.500lm durch eine eigens für den MAC Ultra entwickelte LED-Engine, die bei einer Farbtemperatur von 5.800K mit ausgewogenem Rot-Anteil perfekt für die lebendige Wiedergabe von Farben ist und die Hauttöne in hoher Natürlichkeit darstellt. Der große Output wird durch die optimal auf die LED-Einheit angepasste Zoom-Fokus-Optik nahezu über den gesamten Zoom-Bereich (8° bis 54°) beibehalten.

Aufgrund des perfekten Zusammenspiels der LED-Engine mit dem optischen System ist es Martin bei dieser neuen Moving Light Generation gelungen, hohe Anteile des intern reflektierten Lichtes ebenfalls zu nutzen und auf diese Weise den Licht-Output zu steigern. Über dieses „Light-Recycling“ lassen sich bei der Nutzung von Gobos, des Framing-Systems oder der Iris bis zu 30% mehr Output realisieren.
Die 1.150W LED-Leistung des Moving Lights wird aus einer 1.680W LED-Einheit abgerufen. Auf diese Weise werden Volllasten vermieden und die LED-Engine läuft in einem für die Lebensdauer optimalen Lastbereich, was eine gleichbleibend hohe Lichtqualität auch noch nach tausenden Betriebsstunden garantiert.

Beim MAC Ultra Performance hat Martin nicht nur großen Wert auf die Lichtqualität und den Licht-Output gelegt, sondern auch alle bereits bekannten Features eines Martin Perfomance Gerätes auf ein neues Qualitäts-Level gehoben. Nicht nur die Farbmischung mit erstklassiger CTO-Korrektur, das Framing-System mit Anti-Kollisionssystem, auch die zwei Gobo-Wheels mit rotierbaren Gobos sowie das Animationsrad sind vollständig überarbeitet worden und verfügen über herausragende Projektionsqualität und ein extrem hohes Kontrastverhältnis.

Abgerundet werden die Features durch einen linearen Frostfilter, das 4-Facetten-Prisma, fest montierte Follow-Spot-Griffe und die bekannten und bewährten Transportgriffe am Tilt-Bügel. In Kombination mit dem MAC Ultra Wash stellt Martin mit dem MAC Ultra Performance das ideale Tool für den universellen Einsatz im Theater, am TV-Set, auf großen Messen, für Corporate-Events oder für Open-Airs zur Verfügung. 

Jetzt mehr erfahren über:

Martin MAC Ultra Performance

Weitere News aus diesem Bereich

Leistung und Feature-Umfang geben den Ausschlag

Showconcept investiert in Martin ERA 800 Performance

mehr

Ayrton Huracán-LT

Für Beam-Effekte geschaffen

mehr

grandMA3 Software Release 1.6

Viele Workflow-Verbesserungen und neue Implementierungen

mehr

Für alle Steuerungsanforderungen gerüstet

MA Lighting grandMA3 Serie jetzt neu bei CGS Licht- und Tontechnik

mehr

grandMA3 onPC rack-unit

Die Allround Lichtsteuerung für Installationen

mehr